Alle Ergebnisse zum Thema "GlücksSpirale"

GlücksSpirale – Allgemein (2 Ergebnisse)

Die GlücksSpirale wurde zu den olympischen Sommerspielen 1972 eingeführt und sollte diese finanziell unterstützen. Im Laufe der Jahre hat sich die Lotterie zu einer erfolgreichen Rentenlotterie entwickelt.

Die Ziehung erfolgt jeden Samstag um ca. 19:00 Uhr in München. Eine Bekanntgabe der Gewinnzahlen erfolgt samstags um ca. 19:57 Uhr in der ARD.

GlücksSpirale – Die wichtigsten Begriffe (5 Ergebnisse)

Die 20 Jahres-Rente stellt den Hauptgewinn da. Sie erhalten 20 Jahre lang eine Rente in Höhe von 10.000,00 €. Oder auf Wunsch eine einmalige Auszahlung von 2,1 Mio. €.

Beim Quick-Tipp Los können Sie sich 1, 2, 3 oder 4 Lose der GlücksSpirale in den Warenkorb legen lassen. Die Losnummern werden bei dem Quick-Tipp zufällig ausgewählt.

Über das Stern-Symbol bei der Abgabe Ihres Spiels, können Sie Favoriten hinzufügen. Geben Sie Ihrem Spielschein / Los einen Namen und dieser wird automatisch im Spielkonto unter „Meine Favoriten“ angezeigt.

Ein zusätzliches Spiel, das nur in Verbindung mit einer Hauptlotterie getippt werden kann. Bei LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale, TOTO, und BINGO! sind es die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6.

Bei KENO kann zusätzlich plus 5 getippt werden.

Sonderauslosungen sind zusätzliche Auslosungen, die zu unterschiedlichen Veranstaltungen und Lotterien im Jahr durchgeführt werden. Ohne Mehreinsatz! Das Spielkapital besteht dabei z. B. aus unzustellbaren, nicht fristgemäß angeforderten und daher verfallenen Einzelgewinnen. Bei Sonderauslosungen werden meist Geld- und Sachgewinne verlost.

GlücksSpirale – Alles rund ums Spiel (6 Ergebnisse)

Der Spieleinsatz für die Teilnahme an der GlücksSpirale beträgt 5,00 € pro Los und Ziehung zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 0,60 € (1 Ziehung) bzw. 0,70 € (ab 2 Ziehungen).

Ihr Los kann 1,2,3,4,5 oder 8 Wochen an den Ziehungen teilnehmen. Oder Sie entscheiden sich für ein Dauerspiel.

Annahmeschluss für die Teilnahme an der GlücksSpirale ist Samstag um 19:00 Uhr.

Eine Möglichkeit im Nachhinein an der Ziehung/Wettrunde teilzunehmen besteht nicht.

Die Zusatzlotterien können ergänzend zu den jeweiligen Hauptlotterien gespielt werden. Sie sind einzeln nicht spielbar. Sie sind sogenannte Endzifferlotterien, bei denen die gezogene Nummer mit Ihrer Losnummer verglichen wird. Je mehr Ziffern übereinstimmen, desto höher ist Ihr Gewinn.

Über das Stern-Symbol bei der Abgabe Ihres Spiels, können Sie Favoriten hinzufügen. Geben Sie Ihrem Spielschein / Los einen Namen und dieser wird automatisch im Spielkonto unter „Meine Favoriten“ angezeigt.

GlücksSpirale im Dauerspiel (2 Ergebnisse)

Das Dauerspiel ist eine besondere Spielform und ermöglicht dem Spielteilnehmer die automatische Spielteilnahme eines vorher von ihm festgelegten Scheins/Loses auf unbegrenzte Zeit. Das Dauerspiel kann im Spielkonto unter „Mein Dauerspiel-Manager“ jederzeit gekündigt werden.

Ihre Dauerspiele können Sie im Spielkonto unter „Mein Dauerspiel-Manager“ einsehen und bearbeiten. Alle vorgenommenen Aktionen werden zur nächsten Teilnahmeperiode wirksam. Änderungen am Dauerspiel werden vorgemerkt und zur nächsten Verlängerung berücksichtigt. Beenden Sie Ihr Dauerspiel, so nimmt der Spielschein noch bis zum Ende seiner Laufzeit teil und wird anschließend nicht mehr verlängert.

GlücksSpirale – Gewinne (4 Ergebnisse)

Die Gewinnwahrscheinlichkeiten mit den entsprechende Gewinnklassen finden Sie unter den Infos zum Spiel!

Alle Gewinne bis 100.000 € werden automatisch auf Ihr im Spielkonto hinterlegtes Bankkonto überwiesen. Die Überweisung kann mehrere Werktage in Anspruch nehmen. Für Einzelgewinne von mehr als 100.000 € gelten andere Fristen. Hierüber werden Sie gesondert schriftlich informiert.

Gewinne sind im Spielkonto unter „Meine Spiele“ im Gewinncheck ersichtlich. Sie können zudem im Spielkonto unter 'Benachrichtigungen' einstellen, dass Sie im Gewinnfall per E-Mail oder SMS benachrichtigt werden möchten.

Nein, Ihre Gewinne sind steuerfrei, wenn sie innerhalb eines Jahres ausgegeben werden. Danach erfolgt eine Versteuerung nur auf die erzielten Zinserträge (Kapitalertragssteuer) in Höhe von zurzeit 25 %. Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen an einen Steuerberater oder Ihren Finanzberater.


Keine Antwort auf Ihre Frage gefunden?

Schreiben Sie uns eine Nachricht


Weitere Kontaktmöglichkeiten