Kunden-Hotline 0511 8402-999 Mo. - Sa. von 8 - 20 Uhr Nachricht senden

Rund um LOTTO

23. Mai 2018 Zurück zur Übersicht

Laufen für den Artenschutz:
ZOO-RUN durch den Erlebnis-Zoo Hannover

Echt anders! Wenn Giraffe, Löwe, Eisbär und Co. schlafen gehen, startet am 24. Mai um 18.30 Uhr der beliebte ZOO-RUN – unterstützt von Lotto Niedersachsen – in seine vierte Runde. Über 1.200 sportbegeisterte Läufer durchqueren dabei rennend, gehend, hüpfend, schlendernd die Themenwelten des Erlebnis-Zoo Hannover. Die Geschwindigkeit spielt keine Rolle: Der Spaß steht an erster Stelle und zugleich wird mit jedem Schritt Gutes getan – ein Teil der Meldegebühren wird an den Verein „Rettet den Drill“ gespendet. Der Drill ist eine der am meisten bedrohten Affenarten der Welt und gilt als der vergessene Affe Afrikas.

Die außergewöhnliche Strecke führt vom niedersächsischen Meyers Hof durch das australische Outback, über den majestätischen Dschungelpalast vorbei am Marktplatz in Yukon Bay, durch die Unterwasserwelt und weiter entlang des Sambesis mit einem Abstecher zum verwunschenen Bootsanleger und schließlich hinauf auf den Gipfel der neuen Themenwelt Afi Mountain. Zum Auslaufen geht es zurück zum niedersächsischen Meyers Hof.

Alle Läufer unterstützen mit ihrer Teilnahme den Verein Rettet den Drill e.V., der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Drill, in seiner afrikanischen Heimat zu retten. Drills leben in Kamerun, Nigeria und auf der Insel Bioko in einem Gebiet von weniger als 30.000 Quadratkilometern. Aufgrund des kleinen Gebiets, der zunehmenden Zerstörung ihres Lebensraumes und der schonungslosen Jagd auf die Affen sind sie stark bedroht. Ihr Bestand wird heute nur noch auf etwa 3.000 Tiere geschätzt.

Ru L Zoo Run©Zoo Hannover GmbH