Rund um LOTTO

18. September 2014 Zurück zur Übersicht

Farbige historistische Malereien

GlücksSpirale unterstützt Restaurierungsarbeiten im Lüneburger Rathaus

35.000 € stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) aus den Mitteln der GlücksSpirale für die restauratorische Bearbeitung der Malereifassung des Tonnengewölbes im Lüneburger Rathaus zur Verfügung. Das historische Rathaus von Lüneburg ist ein massiver Gebäudekomplex, der seit dem 13. Jahrhundert in mehreren Bauabschnitten entstand. Das Magazingebäude des ehemaligen Stadtarchivs wurde 1898/99 als eingeschossiger Bau für die Archivnutzung errichtet und besteht aus einem einzigen, hohen Raum. Das Innere wird durch eine hölzerne Tonnendecke überspannt, die mit farbigen, historistischen Malereien versehen ist.

Die Malerei des 19. Jahrhunderts in der Tonne des Alten Archivs ist in ihren leuchtenden Farben und in ihren ornamentreichen Formen sehr gut erhalten. Sie weist nur vereinzelte Fehlstellen auf und an wenigen Stellen geringe Hohllagen, die durch Feuchteeinwirkung entstanden sind. Insgesamt bedarf die komplette Fläche einer manuellen Reinigung und Abnahme einer leicht abdunkelnden Staub- oder Rußschicht. Das Lüneburger Rathaus ist eines von über 300 Projekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spender und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, bisher allein in Niedersachsen fördern konnte.