Rund um LOTTO

08. April 2014 Zurück zur Übersicht

Kavalierhaus in Gifhorn

Feuchtigkeitsbedingte Schäden an der Fachwerk- und der Dachkonstruktion, setzungsbedingte Risse am Natursteinmauerwerk und Schäden an den Einbauten, den Wand- und Deckenfassungen setzten dem Kavalierhaus in Gifhorn zu. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellte für die Dachdeckung, Dachentwässerung und Schornsteinsanierung sowie die Sanierung der Fenster und Türen insgesamt 75.000 € zur Verfügung.

Das 1546 erbaute Kavalierhaus ist das älteste Bürgerhaus der Stadt und eines von über 300 Projekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von LOTTO, allein in Niedersachsen fördern konnte.