Kunden-Hotline 0511 8402-999 Mo. - Sa. von 8 - 20 Uhr Nachricht senden

Rund um LOTTO

29. Juni 2018 Zurück zur Übersicht

32. Internationaler Wettbewerb für Choreographie Hannover 2018

choreography 2018

Bereits zum 32. Mal findet „choreography“ – Europas wichtigste Plattform für den choreographischen Nachwuchs – im Theater am Aegi in Hannover, vom 29. bis 30. Juni 2018, statt.

Die weltweit einzigartige Veranstaltung, die von LOTTO Niedersachsen unterstützt wird, dient dem jungen, internationalen Nachwuchs bei den Choreographen als Sprungbrett für eine Kariere. Aber auch Ballettfreunde haben hier die Möglichkeit, viele unterschiedliche Sequenzen des modernen Tanzes zu sehen. Die Ballett Gesellschaft Hannover gibt mit diesem Wettbewerb jungen Choreographen die Möglichkeit, ihre Arbeiten öffentlich einer Fachjury zu präsentieren, die Vorzüge einer professionellen Bühnentechnik zu genießen und ein Forum zum Meinungsaustausch untereinander und mit dem Publikum zu finden.

Die Ballettgesellschaft macht nur wenige Vorgaben:

  1. Die Choreographen und Tänzer sollten eine professionelle Ausbildung haben,
  2. Die Choreographen dürfen nicht älter als 35 Jahre sein,
  3. Die Choreographie muss eine Dauer zwischen fünf und zwölf Minuten haben,
  4. Ein Soloballett darf nicht vom Choreographen interpretiert werden,
  5. Die Wahl der Themen und der Musik ist freigestellt.

Mit diesen nur äußerlichen Bedingungen schafft die Ballettgesellschaft die Möglichkeit, dass der Wettbewerb für jede stilistische Richtung offen ist. Bewertungskriterien sind allein eine phantasievolle Nutzung von Raum und Zeit, die tänzerische Verwirklichung einer Idee und deren Übertragung auf die Interpreten.

Es werden verschiedene Preise vergeben, wie den Produktionspreis oder auch den „Tanja Liedtke Scholarship“, bei welchem ein dreiwöchiges Stipendium beim „Australian Dance Theatre“ in Adelaide (Australien) ausgelobt ist.

LOTTO Niedersachsen wünscht den Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmern viel Erfolg und natürlich viel Glück!

Ru L Choreographie 2018Außergewöhnliche Choreographien werden von den jungen Künstlern mit viel Leidenschaft präsentiert. Foto: Ballettgesellschaft Hannover