Kunden-Hotline 0511 8402-999 Mo. - Sa. von 8 - 20 Uhr Nachricht senden

Rund um LOTTO

06. September 2018 Zurück zur Übersicht

20 Jahre LOTTO-Sportinternat für den sportlichen Nachwuchs

In diesem Jahr feiert das LOTTO-Sportinternat in der Trägerschaft des LandesSportBundes Niedersachsen e. V. (LSB) sein 20-jähriges Bestehen.

Mittlerweile hat sich das Internat zu einem wichtigen Baustein für den niedersächsischen Leistungssport entwickelt. Rund 140 Nachwuchstalente werden hier in unmittelbarer Nähe zum Olympiastützpunkt Niedersachsen betreut. Dank der Kooperation mit zwei Partnerschulen können die Jugendlichen die duale Karriere Leistungssport und Schulerfolg meistern und erhalten eine enge individuelle Begleitung, um Training, Wettkämpfe und schulische Verpflichtungen aufeinander abzustimmen.

Das Lotto-Sportinternat wurde mit Hilfe zahlreicher Unterstützer realisiert, um dem niedersächsischen sportlichen Nachwuchs die besten Voraussetzungen zu bieten.

In den 20 Jahren wurden rund 550 junge Sportler/innen im Voll- und Teilzeitinternat betreut, oftmals weit entfernt von ihrer Heimat, mit dem Ehrgeiz sich erfolgreich in sportlichen Wettkämpfen zu messen: So nahmen weit über 50 Jugendliche an Junioren-Welt- und Europameisterschaften teil, es wurden bereits mehrere Dutzend Medaillen gewonnen und bei drei Olympischen Sommerspielen haben inzwischen fünf ehemalige Internatssportler/-innen erfolgreich teilgenommen, beispielsweise der „Hero de Janeiro“ Andreas Toba.

Ru L Sportinternat 1v. l. n. r. Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach (Präsident des LSB), Axel Holthaus (Sprecher der Geschäftsführung LOTTO Niedersachsen), Prof. Dr. Ilka Seidel (OSP-Leiterin), Reinhard Rawe (Vorstandvorsitzender LSB) und Sven Osthoff (Geschäftsführer LOTTO Niedersachsen) © LOTTO Niedersachsen.