Grafik: Kaffeepause mit Eurojackpot
Aktuelles

19.05.2022

Kaffeepause mit Eurojackpot

Die Woche ist bald geschafft und langsam kehrt etwas Ruhe ein. Gönnen Sie sich eine gedankliche Pause mit einem interessanten Artikel, um sich anschließend mit frischer Konzentration auf die restlichen Wochenaufgaben stürzen zu können. Machen Sie es sich gemütlich und lehnen Sie sich entspannt mit einer Tasse Kaffee zurück. Wir laden Sie ein zu einer Kaffeepause mit Eurojackpot.

Die Monotonie des Glücks

Folgt das Glück wiederkehrenden Gesetzmäßigkeiten? Vielleicht sogar einer festen Formel? Zumindest ähneln glückliche Menschen einander in verblüffend starker Weise.

Glückspilze sind sich sehr ähnlich

Wie ticken Menschen auf der Sonnenseite des Lebens? Was sind ihre Werte und Ziele, was macht ihre Persönlichkeit aus? Wenn Sie auf diese Frage ein buntes Potpourri an Antworten erwarten, liegen Sie ziemlich falsch. Tatsächlich scheint Glück eine recht monotone Angelegenheit zu sein. Zu diesem Ergebnis kommen jedenfalls die beiden Wissenschaftler Rumen Iliew (Loas Altos, USA) und Will Bennis (Prag) in einer aktuellen, online veröffentlichen Studie. Ihr Resümee lautet: Glückliche Menschen gleichen sich in vielen Parametern auffallend deutlich – viel mehr als Personen, die sich selbst als unglücklich bezeichnen.

Die Vielfalt negativer Emotionen

Die Forscher stützen ihre Aussage auf zahlreiche internationale Umfragen und werteten in Fleißarbeit umfassende Datensätze aus. Dabei wiederholten sich die Antworten der Glückspilze immer wieder, egal ob bei Fragen zur Zufriedenheit oder zur Gesundheit. Selbst bei kognitiven Tests erreichen glückliche Menschen meist sehr ähnliche Resultate. Für die Psychologie ist dies nicht neu: Während sich Glück oft in wiederkehrenden Mustern zeigt, drückt sich Unglück in viel größerer Vielfalt aus. Erstaunlich: In den meisten Sprachen gibt es viel mehr Wärter mit negativer Konnotation als für positive Gefühle. Und vielleicht haben Sie selbst schon die Beobachtung gemacht, dass uns traurige oder furchteinflößende Ereignisse viel länger und stärker im Gedächtnis bleiben als glückliche Momente.

Glückliche Monotonie pflegen

Genau hier setzen unsere Möglichkeiten an, mehr Positives in den Alltag zu bringen. Zum Beispiel indem wir bewusst unsere Wortwahl verändern oder mit einem Glückstagebuch dafür sorgen, dass uns schöne Augenblicke länger bewusst bleiben. Schließlich hat die Monotonie des Glücks ganz und gar nichts mit Langeweile zutun. Stellen Sie sich vor, Sie würden einmal im Leben den Eurojackpot knacken und könnten mit der gewonnen finanziellen Unabhängigkeit Ihr persönliches Traumleben verwirklichen – wer würde an diesem Dauerzustand jemals wieder etwas ändern wollen? Der Jackpot beträgt am Freitag, dem 20. Mai 2022 ca. 106 Millionen Euro (Chance: 1:140 Mio.).

Die Monotonie des Glücks

Bildquelle: Shutterstock

Mit viel ♡ gemacht in Niedersachsen

Sicher spielen beim Original

Spielen ab 18 Jahren!

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Eine bundesweite Übersicht an Hilfsangeboten gegen Glücksspielsucht finden Sie unter www.bundesweit-gegen-gluecksspielsucht.de.

Die Toto-Lotto Niedersachsen GmbH verfügt über eine Erlaubnis für die Veranstaltung und Durchführung der auf dieser Webseite spielbaren Lotterien vom zuständigen Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport.

© Toto-Lotto Niedersachsen GmbH 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr.