Responsible Gaming

LOTTO Niedersachsen – Garant einer verantwortlichen Spielabwicklung

Der verantwortungsvolle Umgang mit dem Glücksspiel (englisch: „Responsible Gaming“) ist ein selbstverständlicher Bestandteil der Unternehmenspolitik von LOTTO Niedersachsen. Er ist ebenso wie Seriosität, Sicherheit und Datenschutz lückenlos in den Geschäftsalltag integriert.

LOTTO Niedersachsen bietet attraktive und spannende Lotterien und Wetten an und übernimmt zugleich die dafür nötige soziale und gesellschaftliche Verantwortung für das Land und seine Bürger.

Das heißt im Konkreten: Ein sicheres und seriöses Glücksspiel anzubieten, Jugendliche vor den Risiken des Glücksspiels zu schützen, niemanden über seine Verhältnisse spielen zu lassen, fair über die Spiele und Gewinnmöglichkeiten zu informieren, den Spielbetrieb in geordnete Bahnen zu lenken und den Einfluss eines kriminellen Milieus auf den Lotterie- und Wettmarkt zu verhindern. All das gehört zum „Responsible Gaming“.

Seit nunmehr fast 60 Jahren steht LOTTO Niedersachsen für diese Prinzipien. Wir sind nicht nur deshalb das Glücksspielunternehmen in und für Niedersachsen, weil die Menschen unsere Produkte schätzen. Wir sind es vor allem deshalb, weil die Menschen LOTTO Niedersachsen vertrauen, weil sie wissen, dass es hier fair, legal und sicher zugeht.

Auf dieses Vertrauen sind wir stolz, es ist unser wichtigstes Kapital, und wir werden auch in Zukunft alles daransetzen, diesem Vertrauen gerecht zu werden.

Im April 2010 erfüllte LOTTO Niedersachsen als zweites deutsches Lotterieunternehmen erstmals den von der European State Lottery and Toto Association (EL) vorgegebenen internationalen Standard für verantwortungsvolles Glücksspiel (Responsible Gaming). Damit erfüllte das Unternehmen gleichzeitig die Qualitätsstandards der World Lotterie Association auf der höchsten Stufe (Level IV).

Der Bewertungsrahmen umfasst die Kategorien: Forschung im Hinblick auf ein besseres Verständnis problematischen Spielverhaltens, Mitarbeiterschulung, Händlerprogramme, Spieldesign, Internetangebot, Werbung und Marketing, Behandlungsvermittlung spielsuchtgefährdeter oder spielsüchtiger Spieler, Unterrichtung der Spieler, Zusammenarbeit mit Interessenvertretern sowie Berichterstattung und Messung der Ergebnisse der Responsible-Gaming-Maßnahmen.

Mittlerweile ist LOTTO Niedersachsen bereits zum zweiten Mal nach dem Responsible-Gaming-Standard der EL zertifiziert.

Dies ist für LOTTO Niedersachsen Bestätigung und Ansporn zugleich, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Die Zertifizierung ist ein wichtiger Schritt, um den verantwortungsvollen Umgang mit den sensiblen Glücksspielprodukten in Deutschland nachweisbar zu dokumentieren. Ziel ist es, hohe und vor allem messbare Standards zu setzen, um sich dadurch von den illegalen Anbietern auch für die Kunden deutlich sichtbar abzugrenzen.

Zweitlotterien bzw. schwarze Lotterien

Neben den legalen und staatlich lizenzierten Lotterie-Anbietern wie LOTTO Niedersachsen, bei denen der verantwortungsvolle Umgang mit dem Glücksspiel im Vordergrund steht, gibt es zahlreiche Anbieter mit Sitz im Ausland, die in Deutschland keine Erlaubnis für Glücksspiele haben. Diese sogenannten Zweitlotterien oder schwarzen Lotterien ermöglichen keine tatsächliche Teilnahme an einer deutschen Lotterie, sondern bieten lediglich Wetten auf den Ausgang der staatlichen Lotterien an. Kunden haben daher keinen Rechtsanspruch auf die Ausschüttung der Gewinne.