31 Mio. € im LOTTO-Jackpot!

Mittwoch, 14. Sept. wird der Gewinntopf garantiert geleert.

Am Mittwoch, den 14. September 2016, kommt der Jackpot von 31 Mio. € garantiert zur Ausspielung. Hierbei wird es möglicherweise eine Zwangsausschüttung geben.

Was ist eine Zwangsausschüttung?

Die Zwangsausschüttung erfolgt, wenn ein Jackpot in zwölf aufeinander folgenden Ziehungen nicht geknackt wurde. Laut den Regularien von LOTTO 6aus49 muss dieser in der 13. Ziehung ausgeschüttet werden.

a) Gibt es am kommenden Mittwoch einen oder mehrere Gewinner in der Gewinnklasse 1, wird der Jackpot gleichmäßig unter diesen Gewinnern aufgeteilt.

b) Gibt es jedoch bei dieser Ziehung keinen Super-Sechser (6 Richtige plus Superzahl), wird der Jackpot der Klasse 2 (6 Richtige) zugeschlagen. Falls auch diese unbesetzt bleibt, geht der Jackpot in die Gewinnklasse 3 (5 Richtige plus Superzahl).

Die aktuelle Konstellation gab es bislang vier Mal, erst einmal kam es zu einer Zwangsausschüttung. Am 14. Mai 2016 gewann ein Spieler aus NRW bereits mit 6 Richtigen ohne Superzahl (Gewinnklasse 2) insgesamt mehr als 37. Mio. €. Die Ziehung der Lottozahlen wird am Mittwoch wie gewohnt um 18:25 Uhr live auf lotto.de übertragen.