Deal or no Deal - die Show der GlücksSpirale


Die Fernsehshow die Millionen Zuschauer begeistert!

Die SAT 1 Show "Deal or no Deal" hat eine riesige Fangemeinde. Woche für Woche fiebern durchschnittlich mehr als zwei Millionen Zuschauer mit, wenn sich samstags um 19.15 Uhr alles um 26 Geldkoffer dreht.
Zu Beginn der Sendung qualifiziert sich einer von zehn Kandidaten über eine Auswahlfrage, dann geht’s los: In jedem der Koffer befinden sich Gewinne zwischen einem Euro-Cent und 250.000 Euro! Der Kandidat muss sich zunächst für einen der Koffer entscheiden. Im Verlauf des Spiels lockt die "Bank" immer wieder mit verführerischen Angeboten: Verkaufen oder nicht verkaufen? Deal or no deal? Mit einer ordentlichen Portion Risikofreude, kühlem Kopf und starken Nerven kann der Kandidat am Ende hoffentlich den wertvollsten Koffer mit einer Viertel Million Euro mit nach Hause nehmen.

Für die Zuschauer heißt "Deal or no deal" 60 Minuten Spannung pur. Moderator ist wieder der 36-jährige Comedian Guido Cantz aus Köln. Wer selbst in der Show der GlücksSpirale als Kandidat dabei sein will, kann sich über die Internetseite von SAT.1 bewerben.

Fernsehspaß für den guten Zweck
In „Deal or no Deal – Die Show der GlücksSpirale” brauchen die Kandidaten – genau wie bei der Lotterie – das nötige Quäntchen Glück, um viel Geld mit nach Hause zu nehmen. Die GlücksSpirale ist in Deutschland die Lotterie mit den höchsten Rentengewinnen: Mindestens 7.500 Euro GlücksRente, Monat für Monat, ein Leben lang. Doch bei der GlücksSpirale gewinnen nicht nur die Mitspieler. Seit Gründung der Lotterie vor 36 Jahren fließen die Erträge zum Beispiel in die Wohlfahrtpflege, den Denkmalschutz und den Sport. Im Vorjahr konnten gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit rund 73 Millionen Euro gefördert werden.