22. Juni 2015 Zurück zur Übersicht

LOTTO-Sechser in Ostfriesland

Mit zwei Euro Einsatz 195.679,10 Euro gewonnen

Hannover. Für den großen Millionen-Jackpot fehlte der privaten Tippgemeinschaft aus dem Landkreis Aurich die richtige Superzahl 4. So reichte der nur für diese eine Ziehung abgegebene Spielschein im LOTTO 6aus49 mit zwei Kästchen für einen einfachen Sechser und einen Gewinn von 195.679,10 Euro.

Die Gewinnzahlen 6-16-21-32-35-38 vom Wochenende ergeben weder ein erkennbares Muster auf dem Spielschein, noch sind es Zahlen, die in einem bestimmten Zusammenhang stehen, aber dennoch haben gleich zehn Tipper in Deutschland mit diesen Lottozahlen einen Sechser erreicht. Neben der privaten Tippgemeinschaft aus Niedersachsen kommt jeweils ein Gewinner aus den Bundesländern Berlin, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Zwei kommen aus Bayern und gleich vier Mal wurde ein Sechser in Baden-Württemberg erzielt.

Da kein Spielteilnehmer den Sechser mit Superzahl richtig vorausgesagt hatte, liegen für die Ziehung am Mittwoch, 24. Juni 2015, rund 20 Millionen Euro im Jackpot der ersten Klasse beim LOTTO 6aus49.

gez. Herbert John

- Pressesprecher -

Zurück zur Übersicht