22. September 2015 Zurück zur Übersicht

32-Millionen-Jackpot fällt am Mittwoch garantiert

Jubiläums-Million für LOTTO-Spieler aus dem Ammerland

Hannover. Das war ein perfekter Wochenanfang für einen noch unbekannten LOTTO-Spieler aus dem Landkreis Ammerland. Der Glückspilz hat bei der Jubiläums-Auslosung zum 60-jährigen Bestehen von LOTTO 6aus49 eine Million Euro gewonnen.

Bei dieser bundesweiten Sonderauslosung des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden über 13 Millionen Euro zusätzlich ausgeschüttet. Alle Spielaufträge der LOTTO-Ziehungen von vergangenem Mittwoch (16. September) und Samstag (19. September) nahmen daran teil. Im Einzelnen gab es sechsmal eine Million Euro, 60-mal 60.000 Euro (davon neun Gewinne in Niedersachsen) und 600-mal 6.000 Euro (68 in Niedersachsen) zusätzlich zu gewinnen. Die Quittungsnummern der nach Niedersachsen gefallenen Gewinne finden Sie unter www.lotto-niedersachsen.de und in der Kundenzeitung „LOTTO aktuell“.

Jackpot wird ausgeschüttet

Am morgigen Mittwoch geht es weiter mit den großen Gewinnen. Der 32 Millionen schwere Jackpot von LOTTO 6aus49 wird garantiert ausgeschüttet. Seit dem 12. August 2015 hat niemand einen Sechser mit Superzahl erzielen können. Deshalb kommt es am Mittwoch, 23. September 2015, zur sogenannten Zwangsausschüttung.

Nach den Spielbedingungen von LOTTO 6aus49 darf der Jackpot nur über zwölf Ziehungen anwachsen. In der 13. Ziehung muss er ausgeschüttet werden. Dies ist am Mittwoch, 23. September, nun der Fall.

Die sogenannte Zwangsausschüttung erfolgt nach folgenden Regeln:

Entweder gibt es am Mittwoch einen oder mehrere Gewinner in der Gewinnklasse 1, dann wird der Jackpot-Betrag unter den Gewinnern dieser Klasse gleichmäßig aufgeteilt. Gibt es bei dieser Ziehung keinen Super-Sechser, wird der Jackpot der Klasse 2 (Sechser) zugeschlagen. Falls auch diese unbesetzt bleibt, geht der Jackpot in Gewinnklasse 3 (5 Richtige plus Superzahl).

gez. Herbert John

- Pressesprecher -

Zurück zur Übersicht