21. Juni 2014 Zurück zur Übersicht

19,3 Millionen Euro in die Region Hannover

Hannover. 19.318.051,40 Euro hat ein Glückspilz aus Niedersachsen am Freitagabend in der Lotterie Eurojackpot gewonnen. Das ist der zweithöchste Gewinn in der Geschichte von LOTTO Niedersachsen. Der Spieler oder die Spielerin aus der Region Hannover hatte zwei Reihen für vier Euro zuzüglich Gebühr ausgefüllt und damit den Jackpot der europaweiten Lotterie geknackt.
Den bisherigen Rekord in Niedersachsen hielt ein Spielteilnehmer aus Hannover, der Ende Januar 2014 im LOTTO 6aus49 knapp 24,4 Millionen Euro gewonnen hatte. Der dritthöchste Gewinn in Niedersachsen ging an die holländische Grenze, wo im Juli 2007 ein Spieler als Einziger den Jackpot knackte und dafür 17.600.604,30 Euro kassierte. Der vierthöchste Gewinn fiel Anfang 2009 an einen Spielteilnehmer aus dem Weserbergland mit 17.523.606,50 Euro. Der fünfthöchste Gewinn ging an ein Ehepaar, das seinen Spielschein bei einer Aktion der BILD-Zeitung gewonnen hatte und dafür im Dezember 2007 genau 15.127.486,00 Euro erhielt.

gez. Herbert John
- Pressesprecher -

    Zurück zur Übersicht