3. Januar 2014 Zurück zur Übersicht

13 neue LOTTO-Millionäre

Niedersachsen tippten im vergangenen Jahr 35mal den Sechser

Hannover. 35-mal trafen Spielteilnehmer aus Niedersachsen im abgelaufenen Jahr 2013 die richtigen sechs Zahlen im LOTTO 6aus49. Weit mehr als jede zweite Woche fiel also ein Sechser in unser Bundesland. 13 Mitspieler wurden durch die Produkte von LOTTO Niedersachsen zu Millionären. Den höchsten niedersächsischen Gewinn erzielte dabei der erste LOTTO-Millionär des Jahres 2013 aus dem Großraum Hildesheim. Bei der Mittwochsziehung im LOTTO 6aus49 in der 4. Veranstaltungswoche am 23. Januar kassierte er für den Sechser mit Superzahl 10.140.991,40 Euro. Neben diesem Rekordgewinn fielen weitere neun Millionengewinne beim LOTTO 6aus 49 nach Niedersachsen. Drei Glückspilzen reichte dabei sogar ein Sechser ohne Superzahl für ihre Millionengewinne. Für einen weiteren Gewinner reichten zwei Richtige mit Superzahl, um in der Sonderauslosung zur Umstellung des LOTTO 46aus49 eine Million Euro zu kassieren.

Daneben wurden zwei Spieler durch die Zusatzlotterie Spiel 77 zu Millionären und einer durch BINGO, die Umweltlotterie.
Von den insgesamt 35 Sechsern beim LOTTO 6aus49 wurden 28 bei der LOTTO-Ziehung am Samstag und sieben bei der LOTTO-Ziehung am Mittwoch erzielt.

Rund 1,5 Millionen Bürger spielen in unserem Bundesland Woche für Woche bei LOTTO Niedersachsen mit. Sie alle hoffen auf den Millionengewinn, freuen sich aber auch über den einfachen Dreier oder auf den im Mai 2013 eingeführten Zweier mit Superzahl mit einem garantierten Gewinn von 5 Euro. Insgesamt freuten sich im vergangenen Jahr 6.837.725 Mitspieler in Niedersachsen über einen "Dreier" und 3.639.495 über einen Zweier mit Superzahl.


gez. Herbert John
- Pressesprecher -

Zurück zur Übersicht