1. Oktober 2012 Zurück zur Übersicht

Doppel-Jackpot bleibt stehen

Am Mittwoch rund 11 bzw. 3 Millionen Euro zu gewinnen

Hannover. Der Doppel-Jackpot beim LOTTO 6aus49 ist am Wochenende stehen geblieben. Erneut gab es am Samstag keinen einzigen LOTTO-Sechser. Die zu erwartende Gewinnsumme in Gewinnklasse eins (sechs Richtige mit Superzahl) wächst bis zur nächsten Ausspielung am kommenden Mittwoch, 3. Oktober 2012, auf voraussichtlich rund elf Millionen Euro an. In Gewinnklasse zwei (sechs Richtige) werden bis zum Mittwoch rund drei Millionen Euro als Gewinnsumme erwartet.
Ebenfalls unbesetzt blieb am vergangenen Samstag auch die Gewinnklasse eins der Zusatzlotterie Spiel 77 von LOTTO. Bundesweit wies kein einziger Spielauftrag die gezogene siebenstellige Losnummer 7371587 auf. Die zu erwartende Gewinnsumme in Klasse eins bei Spiel 77 steigt daher bis zur nächsten Ziehung am kommenden Mittwoch, 3. Oktober 2012, auf voraussichtlich rund zwei Millionen Euro an.
Auf voraussichtlich rund 16 Millionen Euro steigt die zu erwartende Gewinnsumme in der höchsten Gewinnklasse (5 Richtige aus 50 Zahlen sowie 2 Richtige aus 8 Eurozahlen) der neuen europäisch koordinierten Lotterie Eurojackpot bis zur nächsten Ziehung am kommenden Freitag, 5. Oktober 2012. Am vergangenen Freitag blieb die erste Gewinnklasse unbesetzt, da kein einziger Tipper in den acht beteiligten Nationen die fünf Gewinnzahlen 5, 14, 16, 34 und 39 sowie die beiden Eurozahlen 1 und 6 in einem Feld angekreuzt hatte. In Gewinnklasse zwei (5 Richtige aus 50 Zahlen plus 1 Richtige aus 8 Eurozahlen) gab es einen einzigen Treffer, und zwar in Deutschland. 316.943,20 Euro werden dafür in den Alb-Donau-Kreis (Baden-Württemberg) überwiesen.

    Zurück zur Übersicht