12. Juli 2012 Zurück zur Übersicht

Freitag der 13. und bei Eurojackpot winken 20 Millionen Euro

Höchster Jackpot seit Spieleinführung im März

Hannover. Freitag der 13. kann ein richtiger Glückstag werden – wenn man für die Ziehung an diesem Tag einen Spielschein bei Eurojackpot abgegeben hat. Denn der kommende Freitag, 13. Juli, wartet mit einer ganz besonderen Glückssumme auf: Allein in der Gewinnklasse 1 geht es um rund 20 Millionen Euro.

Der Rekord bei Eurojackpot liegt bisher bei 19,5 Millionen Euro, die am 11. Mai 2012 von einer Tippgemeinschaft aus dem Ruhrgebiet gewonnen wurden. Und Freitag, der 13. Juli – das vermeintliche Unglücksdatum – könnte diesen Gewinn noch übertreffen.

Was ist Eurojackpot?

Eurojackpot ist eine in acht europäischen Ländern spielbare Zahlenlotterie, die in Deutschland von den staatlich konzessionierten Lotteriegesellschaften angeboten wird. Beim Eurojackpot werden 5 aus 50 Zahlen und 2 aus 8 Eurozahlen getippt, also insgesamt 7 Zahlen. Jeden Freitag befinden sich mindestens 10 Millionen Euro im Jackpot der Klasse 1. Die Ziehung der Eurojackpot-Gewinnzahlen findet immer freitags in Helsinki statt. Die Gewinnzahlen und die Gewinnquoten sind noch am gleichen Abend im Internet abrufbar. Gewinne können in zwölf unterschiedlichen Gewinnklassen erzielt werden.

    Zurück zur Übersicht