20. Juni 2012 Zurück zur Übersicht

Wichtiger Beitrag zum Landeshaushalt

Gemeinwohl profitiert von LOTTO-Spieleinsätzen

Hannover. LOTTO Niedersachsen gehört mit 677,3 Millionen Euro im Jahr 2011 zu den 50 umsatzstärksten Unternehmen in unserem Bundesland. Dabei hat das Unternehmen im vergangenen Jahr Spiel- und Wetteinsätze in Höhe von
638,8 Millionen Euro erzielt. Das sind 1,4 Prozent (8,9 Millionen Euro) mehr als im Jahr 2010.
Dabei hat das Unternehmen wieder Millionen für das Land Niedersachsen und seine Bürger erzielt:
259,2 Millionen Euro Lotteriesteuern und Glücksspielabgaben führte LOTTO im Jahr 2011 an das Land Niedersachsen bzw. an die Destinatäre ab. Ein Großteil davon wird vom Land zur Förderung des Sports, der Kunst und Kultur, des Umweltschutzes und vieler wichtiger sozialer Zwecke in Niedersachsen eingesetzt. Aus den Erträgen der Lotterie GlücksSpirale gingen weitere
7,6 Millionen Euro an die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, den Deutschen Olympischen Sportbund, die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und den LandesSportBund Niedersachsen e.V. für den Sportstättenbau.
Dr. Rolf Stypmann, Sprecher der Geschäftsführung: „Darüber hinaus fielen im Berichtszeitraum 13,2 Millionen Euro an Steuern vom Einkommen und Ertrag sowie sonstigen Steuern an. LOTTO Niedersachsen ist und bleibt damit einer der größten Steuerzahler in Niedersachsen und leistet einen wichtigen Beitrag für den Haushalt des Landes.“

An die Spielteilnehmer wurden im vergangenen Jahr Gewinne in Höhe von 300,7 Millionen Euro ausgeschüttet.
Rund 1,5 Millionen Bürger spielen in unserem Bundesland Woche für Woche bei LOTTO Niedersachsen mit. Sie alle hoffen auf den Millionengewinn, freuen sich aber auch über den einfachen Dreier. Insgesamt fielen im vergangenen Jahr 8.102.356 „Dreier“ an Spielteilnehmer in Niedersachsen.
45-mal tippten Spielteilnehmer aus Niedersachsen die richtigen sechs Zahlen im LOTTO 6aus49. Fast jede Woche im Jahr 2011 fiel somit ein Sechser in unser Bundesland. Zum Vergleich: Im Jahr 2010 gab es 30 Sechser in Niedersachsen.
Insgesamt wurden 2011 zwölf Mitspieler durch die Produkte von LOTTO Niedersachsen zu Millionären.
Den höchsten niedersächsischen Gewinn erzielte ein Spielteilnehmer aus dem Großraum Osnabrück gleich zum Jahresbeginn am 29. Januar 2011. Für den Sechser mit Superzahl auf einem voll ausgefüllten Normalschein gab es 7.310.370,00 Euro. Neben diesem Rekordgewinner wurden weitere sieben LOTTO-Spieler zu Millionären. Sie kassierten zwischen 5,9 und 1,1 Millionen Euro. Die übrigen neuen Millionäre hatten 2,1 Millionen Euro in der GlücksSpirale, 1,6 Millionen bei der Umweltlotterie Bingo beziehungsweise 3,5 und 1,7 Millionen Euro im Spiel 77 gewonnen.

    Zurück zur Übersicht