23. April 2012 Zurück zur Übersicht

LOTTO-Jackpot wächst auf rund elf Millionen Euro

Hannover. Zum sechsten Mal in Folge stehen geblieben ist am Samstag der Jackpot in Gewinnklasse eins beim LOTTO 6aus49. Die zu erwartende Gewinnsumme für sechs Richtige mit Superzahl steigt bis zur nächsten Ausspielung am kommenden Mittwoch, 25. April 2012, auf voraussichtlich rund elf Millionen Euro an. Zwar hatten bundesweit gleich sechs Tipper - zwei in Bayern sowie je einer in Brandenburg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen - ihre Kreuzchen bei den gezogenen Lottozahlen 6, 7, 19, 20, 24 und 41 gesetzt, doch die ermittelte Superzahl 5 war in keinem Fall mit der Endziffer der aufgedruckten Losnummer identisch. Die sechs LOTTO-Sechser sind jeweils 326.167,80 Euro wert.
In der Zusatzlotterie Spiel 77 stimmte die am Samstag ermittelte Zahlenreihe 8854869 mit der auf der Quittung eines Lottospielers in Bayern aufgedruckten siebenstelligen Losnummer überein. Für den einzigen Treffer in der höchsten Gewinnklasse bei Spiel 77 sind 1.077.777 Euro fällig.

Zum fünften Mal hintereinander nicht geknackt worden ist der Eurojackpot bei der gleichnamigen neuen europäisch koordinierten Lotterie. In keiner der insgesamt sieben Teilnehmer-Nationen sind die am Freitagabend in Helsinki (Finnland) gezogenen Gewinnzahlen 10, 16, 30, 41 und 45 sowie die beiden Eurozahlen 2 und 8 korrekt vorhergesagt worden. Die zu erwartende Gewinnsumme in Gewinnklasse eins (5 Richtige aus 50 plus 2 Richtige aus 8 Eurozahlen) steigt bis zur sechsten Eurojackpot-Ausspielung am kommenden Freitag, 27. April 2012, auf voraussichtlich rund 16 Millionen Euro an.

    Zurück zur Übersicht