11. August 2011 Zurück zur Übersicht

LOTTO-Jackpot klettert auf rund 20 Millionen Euro

Hannover. Der zweithöchste LOTTO-Jackpot des laufenden Jahres wächst weiter. Die zu erwartende Gewinnsumme im LOTTO 6aus49 erreicht bis zur nächsten Ausspielung am kommenden Samstag, 13. August 2011, voraussichtlich die 20-Millionen-Euro-Marke.
Bereits zum neunten Mal in Folge blieb der Gewinntopf in Klasse eins (sechs Richtige mit Superzahl) somit unangetastet. Zwar hat ein LOTTO-Spieler aus Hessen als bundesweit einziger am Mittwoch einen "Sechser" erzielt, doch neben den Kreuzchen bei den gezogenen Zahlen 8, 12, 16, 22, 23 und 26 fehlt auf seinem Tippschein der Aufdruck der entscheidenden Superzahl 5 zum Knacken des Jackpots.
Wird der Jackpot auch am Samstag nicht geknackt, kann er noch weitere drei Ziehungen steigen. Wird dann auch in der 13. Ziehung am Mittwoch, 24. August, kein Gewinn ermittelt, wird in dieser Ziehung der Jackpot der nächstniedrigeren Gewinnklasse zugeschlagen, in der ein oder mehrere Gewinne festgestellt werden.
Die so genannte Zwangsausschüttung dient dazu, um astronomische Jackpot-Höhen und damit einhergehende Spielsuchtgefahren zu vermeiden.

    Zurück zur Übersicht