16. April 2009 Zurück zur Übersicht

LOTTO-Jackpot steigt auf rund 10 Millionen Euro

Zweite Gewinnklasse ebenfalls unbesetzt

Hannover. Der Jackpot im LOTTO 6aus49 steigt bis zur nächsten Ziehung am Samstag auf rund zehn Millionen Euro an. Für die gestrige Mittwochsziehung hatte bundesweit kein Spielteilnehmer die sechs richtigen Gewinnzahlen 2, 4, 9, 20, 42 und 48 in Verbindung mit der Superzahl 5 auf dem Spielschein verzeichnet. Auch ein LOTTO-Sechser ohne die passende Superzahl wurde nicht erzielt. So gibt es bei der kommenden Ziehung neben dem Jackpot in der ersten Gewinnklasse (Sechs Richtige mit Superzahl) rund drei Millionen Euro in der zweiten Klasse (Sechs Richtige) zu gewinnen.

Der LOTTO-Jackpot liegt damit zum dritten Mal in diesem Jahr im zweistelligen Millionenbereich. Der Gewinntopf der ersten Klasse war im Januar auf rund 35 Millionen Euro gestiegen, Ende März teilten sich zwei Spielteilnehmer den mit über 12 Millionen Euro gefüllten Jackpot.

Einen Volltreffer gab es bei der gestrigen Mittwochsziehung im Spiel 77. Ein Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen darf sich dank seines Ja-Kreuzchens im Teilnahmefeld der Zusatzlotterie und der passenden siebenstelligen Gewinnzahl 9028176 über einen Gewinn von 270.000 Euro freuen.

    Zurück zur Übersicht