19. März 2009 Zurück zur Übersicht

LOTTO-Jackpot klettert auf rund 12 Millionen Euro

Jackpot im Spiel 77 wächst auf rund 4 Millionen Euro an

Hannover. Der Jackpot im LOTTO 6aus49 wurde bei der gestrigen Mittwochsziehung nicht geknackt. Bundesweit hatte kein Spielteilnehmer die sechs richtigen Gewinnzahlen 4, 17, 29, 37, 42 und 47 mitsamt der passenden Superzahl 5 auf dem Spielschein verzeichnet. Somit steigt der Gewinntopf der ersten Klasse bis zur nächsten Ziehung am Samstag, 21. März, auf rund zwölf Millionen Euro an und liegt damit erstmals seit dem Jackpot in Höhe von 35 Millionen Euro Ende Januar wieder im zweistelligen Millionenbereich.

Zwar hatten bei der gestrigen Mittwochsziehung zwei Spielteilnehmer aus dem Bundesgebiet die sechs Richtigen korrekt vorausgesagt, zum ganz großen Glück fehlte ihnen jedoch die passende Superzahl. Die LOTTO-Spieler aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen erhalten für Ihren Sechser jeweils rund 552.000 Euro.

Auch im Spiel 77 blieb die erste Gewinnklasse bundesweit unbesetzt. Der Jackpot in der Zusatzlotterie steigt bis Samstag auf rund 4 Millionen Euro an.

    Zurück zur Übersicht