15. November 2007 Zurück zur Übersicht

Rund 19 Millionen Euro - LOTTO-Jackpot steigt auf Jahreshoch

Erste Gewinnklasse zum siebten Mal in Folge unbesetzt

Der Jackpot im LOTTO 6aus 49 ist erneut nicht geknackt worden. Bei der gestrigen Mittwochsziehung hatte bundesweit nur ein Spielteilnehmer die sechs richtigen Gewinnzahlen 2, 8, 27, 45, 47 und 48 auf seinem Spielschein verzeichnet. Zum ganz großen Glück fehlte dem Nordrhein-Westfale jedoch die passende Superzahl 5. Immerhin erhält der LOTTO-Spieler für seinen Sechser rund 1,5 Millionen Euro.

Damit klettert der LOTTO-Jackpot bis zur nächsten Ziehung am Samstag, 17. November, auf sein bisheriges Jahreshoch von rund 19 Millionen Euro an. Seit dem 24. Oktober blieb die erste Gewinnklasse in sieben aufeinander folgenden Ziehungen unbesetzt.

In der Zusatzlotterie Spiel 77 gewannen mit der Losnummer 9457314 drei Spielteilnehmer aus Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen jeweils 170.000 Euro.


    Zurück zur Übersicht