3. September 2007 Zurück zur Übersicht

LOTTO-Jackpot klettert auf rund 13 Millionen Euro

Hannover. Der Jackpot im LOTTO 6aus49 wurde am vergangenen Samstag nicht geknackt. Zwar hatten bundesweit insgesamt drei LOTTO-Spieler die sechs Richtigen 8, 26, 33, 41, 43 und 45 korrekt vorausgesagt, zum ganz großen Glück fehlte ihnen jedoch die passende Superzahl 6. Die Gewinner aus Bayern (2 x) und Niedersachsen erhalten für ihren Sechser jeweils rund 870.000 Euro.

Der LOTTO-Jackpot klettert somit bis zur nächsten Ziehung am Mittwoch, 5. September, auf rund 13 Millionen Euro. Seit dem 18. August 2007 hat bundesweit in fünf aufeinander folgenden Ziehungen kein Spielteilnehmer mehr die sechs Richtigen samt Superzahl getippt. Den mit rund 17,6 Millionen Euro bislang höchsten LOTTO-Gewinn in diesem Jahr hatte am Samstag, 7. Juli, ein Spielteilnehmer aus Niedersachsen erzielt.

Freude auch in der Zusatzlotterie Spiel 77. Mit der Losnummer 0209957 gewannen drei Spielteilnehmer aus Bayern, Niedersachsen und Sachsen jeweils rund 670.000 Euro.

gez. Herbert John
-Pressesprecher-


    Zurück zur Übersicht