30. August 2007 Zurück zur Übersicht

Am Samstag rund 11 Millionen Euro im LOTTO-Jackpot

Jackpots auch im Spiel 77 und der Toto-Auswahlwette voll gefüllt

Hannover. Der Jackpot im LOTTO 6aus49 liegt erstmals seit Anfang Juli wieder im zweistelligen Millionenbereich. Da bei der gestrigen Mittwochsziehung bundesweit kein Spielteilnehmer die sechs Richtigen 2, 7, 16, 20, 31 und 43 samt der Superzahl 5 korrekt vorausgesagt hat, wächst der Jackpot bis zur nächsten Ziehung am Samstag, 1. September, auf rund elf Millionen Euro an. Den mit rund 17,6 Millionen Euro bislang höchsten LOTTO-Gewinn in diesem Jahr hatte am Samstag, 7. Juli, ein Spielteilnehmer aus Niedersachsen erzielt.

Drei LOTTO-Spieler hatten für die gestrige Mittwochsziehung die sechs Richtigen angekreuzt. Die Glückspilze aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen sowie Schleswig-Holstein können sich nun über einen Gewinn in Höhe von jeweils rund 367.000 Euro freuen.

Auch im Spiel 77 blieb die Gewinnklasse 1 bundesweit unbesetzt. Der Jackpot in der Zusatzlotterie klettert bis Samstag auf rund zwei Millionen Euro.

Neben dem LOTTO 6aus49 und der Zusatzlotterie Spiel 77 steht am kommenden Wochenende auch die Toto-Auswahlwette 6 aus 45 im Rampenlicht. Das monatelange Ausbleiben eines Volltreffers in der ersten Gewinnklasse hat den Jackpot in der Remiswette auf Rekordniveau steigen lassen. So ist der Toto-Gewinntopf mit rund 5,8 Millionen Euro gefüllt wie noch nie zuvor in der 45-jährigen Geschichte der Auswahlwette. In der Auswahlwette sind die sechs torreichsten Unentschieden aus dem 45 Spiele umfassenden Toto-Programm zu tippen, das in jeder Lotto-Verkaufsstelle erhältlich ist. Annahmeschluss für die Auswahlwette 6 aus 45 ist am Samstag, 1. September, 13.00 Uhr.

gez. Herbert John
-Pressesprecher-


    Zurück zur Übersicht