7. Juni 2007 Zurück zur Übersicht

Am Samstag rund 11 Millionen Euro im Jackpot



Hannover. Insgesamt vier Lottospieler hatten für die gestrige Mittwochsziehung die sechs richtigen Gewinnzahlen 4, 12, 25, 29, 44 und 45 angekreuzt. Die Spielteilnehmer aus Bayern, Brandenburg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen können sich nun über einen Gewinn in Höhe von jeweils rund 283.000 Euro freuen.

Da jedoch keiner der vier Glückspilze die passende Superzahl 0 auf seinem Spielschein hatte, klettert der Lotto-Jackpot für die nächste Ziehung am Samstag, 9. Juni, auf rund 11 Millionen Euro. Im zweistelligen Millionenbereich lag der Jackpot im Lotto 6 aus 49 in diesem Jahr erst zweimal. Anfang März erzielte eine Rentnerin aus dem Bergischen Land mit einem Gewinn in Höhe von rund 13,7 Millionen Euro den bislang höchsten Einzelgewinn des Jahres. Einen Monat später teilte sich ein Duo aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg den knapp 14 Millionen Euro schweren "Oster-Jackpot".



    Zurück zur Übersicht