9. Februar 2007 Zurück zur Übersicht

LOTTO pro Sport - Sport pro LOTTO

Hannover. Einen Scheck über 50.000 Euro für die Niedersächsische Sportstiftung übergab LOTTO-Geschäftsführer Dr. Rolf Stypmann beim Ball des Sports an den Präsidenten des LandesSportBundes Professor Dr. Wolf-Rüdiger Umbach. Damit dokumentierte LOTTO Niedersachsen einmal mehr seine enge Verbundenheit mit dem Sport in unserem Lande.
Dr. Rolf Stypmann: ³LOTTO und der Sport in Niedersachsen gehören traditionell zusammen. Mit dieser Unterstützung der Niedersächsischen Sportstiftung wollen wir mithelfen, dass interessierte Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft vielfältige Sportangebote in den niedersächsischen Städten und Gemeinden wahrnehmen können.ã
Neben der ARAG-Versicherung, dem Sparkassenverband Niedersachsen und der Salzgitter AG gehört LOTTO Niedersachsen auch bei diesem Projekt wieder zu den treibenden Kräften bei der Unterstützung des Sportes in Niedersachsen. Schon vor zwölf Jahren war es LOTTO Niedersachsen, das die Olympia-Initiative ins Leben rief, die bis heute für die Förderung der niedersächsischen Olympia-Kandidaten eintritt. Bis heute flossen weit mehr als eine Million Euro von LOTTO für die Förderung der Olympia-Kandidaten.

gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht