10. April 2006 Zurück zur Übersicht

Jackpot geknackt

Zwei Sechser in einer Verkaufsstelle

Jackpot geknackt

Zwei Sechser in einer Verkaufsstelle


Hannover. Den LOTTO-Jackpot von rund 12,5 Millionen Euro der Ziehung vom Samstag, 8. April 2006, teilen sich ein Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg und einer aus Nordrhein-Westfalen. Die beiden Glückspilze vom Wochenende hatten neben den richtigen sechs Gewinnzahlen 3, 10, 17, 25, 44, 46 auch die passende Superzahl 7 auf ihren Spielscheinen.
Seit Januar erlangten nun bereits 21 Lottospieler einen Millionengewinn bei LOTTO 6aus49, zwei von ihnen bekamen mehr als zehn Millionen Euro.

Weitere acht Spieler erzielten am Samstag die zweite Gewinnklasse (6 Richtige). Die Gewinner aus Niedersachsen (3), Bayern (1), Brandenburg (1), Hessen (1), Sachsen (1) und Schleswig-Holstein (1) erhalten jeweils rund 350.000 Euro.
Von den drei Gewinnern oder Gewinnerinnen aus Niedersachsen haben zwei ihren Spielschein in derselben Verkaufsstelle in der Region Hannover abgegeben. Oder vielleicht handelt es sich ja um einen Gewinner oder eine Gewinnerin, die zweimal einen Schein mit denselben Zahlen abgegeben hat.

gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht