9. Februar 2006 Zurück zur Übersicht

Lotto Niedersachsen: Höchste Sicherheitsstandards bestätigt

Hannover. Lotto Niedersachsen erfüllt weiterhin höchste Sicherheitsstandards. Das ergab die turnusmäßige Überprüfung des Sicherheitszertifikates der World Lottery Association (WLA). Die Prüfungsgesellschaft "Det Norske Veritas" bestätigt in diesem Zertifikat, dass Lotto Niedersachsen auf dem höchstmöglichen Sicherheitsstandard für Lotterieunternehmen arbeitet. Als zweites deutsches Lotterieunternehmen und weltweit achte Gesellschaft überhaupt hatte Lotto Niedersachen im Jahr 2002 das Sicherheitszertifikat der WLA erhalten.

Die in der WLA zusammengeschlossenen Lotterieunternehmen haben Sicherheitsstan-dards aufgestellt, um die Mitglieder in die Lage zu versetzen, ein einheitliches Niveau für die betriebliche Sicherheit bei der Abwicklung des Spiel- und Wettgeschäftes zu schaffen.

Die Security Control Standards schließen die Komponenten Allgemeine Sicherheit, Informationssicherheit, Sicherheit in der Informationstechnik und Geschäftskontinuität in Notfällen ein. Die Re-Zertifizierung anhand der Security Control Standards belegt, dass Lotto Niedersachsen
- über ein effektives Risiko- und Sicherheitsmanagement verfügt,
- wirksame Sicherheitspraktiken und ö verfahren entwickelt und dokumentiert hat,
- eine sichere Umgebung geschaffen hat, in der die physischen Werte, ihre Datenbestände und ihr Personal geschützt werden,
- alle betrieblichen Grundlagen ihrer Informationstechnologie sowohl intern wie auch extern gesichert hat und
- über geeignete und wirksame Notfallpläne verfügt.

Die Re-Zertifizierung unterstreicht, dass Lotto Niedersachsen seiner großen Verantwortung im Bereich der betrieblichen Sicherheit bei der Abwicklung des Spiel- und Wettgeschäftes in vollem Umfang gerecht wird. Das Zertifikat als Gütesiegel der Lotteriebranche ist in einem sich wandelnden Glücksspielmarkt für das Unternehmen von besonderer Bedeutung.

gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht