2. Februar 2006 Zurück zur Übersicht

14 Millionen Euro im Lotto-Jackpot

Hannover. Rund 14 Millionen Euro liegen am Samstag bei der Ziehung der Lottozahlen im Jackpot. Seit September 2005 gibt es jetzt zum ersten Mal wieder einen Lotto-Jackpot in dieser Höhe. Damals teilten sich ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen und ein Bayerischer Lottospieler die stolze Summe von rund 14,2 Millionen Euro.

Bei der gestrigen Mittwochsziehung gab es bundesweit vier Mal "6 Richtige". Die Gewinner aus Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen erhalten jeweils rund 328.000 Euro.

Der Jackpot in der Zusatzlotterie Spiel 77 liegt am Samstag bei rund zwei Millionen Euro. Um diesen zu knacken, müssen alle sieben Ziffern der Losnummer mit der gezogenen Gewinnzahl übereinstimmen.

gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht