3. März 2005 Zurück zur Übersicht

Niedersachsen sucht Lottogewinner

Jackpot wächst auf 14 Millionen Euro

Hannover. Bundesweit hatte bei der gestrigen Mittwochsziehung kein Spielteilnehmer die sechs richtigen Lottozahlen und die passende Superzahl auf seinem Spielschein. Bis zur Ziehung am Samstag wächst der Lotto-Jackpot voraussichtlich auf rund 14 Millionen Euro. Das ist die bisher höchste Jackpot-Summe in diesem Jahr. Seit der Ziehung am 19. Februar gab es keinen Lottospieler, der die erste Gewinnklasse, das heißt "Sechs Richtige plus Superzahl", erreichte.
Für die gestrige Mittwochsziehung hatte bundesweit nur ein Spielteilnehmer die sechs richtigen Gewinnzahlen 9, 24, 25, 27, 35 und 39 auf seinem Tippschein angekreuzt. Damit gewinnt er oder sie die stolze Summe von rund 1,26 Millionen Euro. Noch mehr dürfte sich eine Mitspielerin oder ein Mitspieler aus Niedersachsen freuen. Der oder die Glückliche knackte gestern den Jackpot im Spiel 77 und kassiert dafür 1.370.000 Euro.
Ein anderer Lotto-Volltreffer in Niedersachsen wartet noch darauf, abgeholt zu werden. Der oder die Glückliche hatte bereits bei der Samstagsziehung am 12. Februar 684.945,80 Euro mit einem "Sechser" gewonnen, den Gewinn aber bis jetzt noch nicht angemeldet. Gut möglich, dass der Gewinn erst Anfang April bemerkt wird, denn solange spielt der Acht-Wochen-spielschein noch bei Lotto mit. Übrigens wurde der Spielschein in einer Verkaufsstelle im Oldenburgischen Münsterland abgegeben.


gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht