14. Februar 2005 Zurück zur Übersicht

Lotto-Jackpot klettert auf 10 Millionen Euro

In 2005 schon der elfte Lotto-Sechser in Niedersachsen

Hannover. Der Lotto-Jackpot wurde am vergangenen Samstag nicht geknackt und steigt bis Mittwoch, 16. Februar, auf rund 10 Millionen Euro.
Vier Spielteilnehmer können sich jedoch über einen "Sechser" freuen. Zwei Spieler aus Baden-Württemberg, einer aus Rheinland-Pfalz und einer aus Niedersachsen gewinnen mit den sechs richtigen Lottozahlen der Samstagsziehung 16, 27, 31, 33, 36 und 41 jeweils über 680.000 Euro. Der oder die Glückliche aus Niedersachsen hat den "Sechser" auf einem Acht-Wochenspielschein angekreuzt, der noch bis zum 2. März gültig ist.
Übrigens war das bereits der elfte Sechser, der in diesem Jahr in Niedersachsen erzielt worden ist. Vier von diesen Glückspilzen wurden durch ihren Lottogewinn zum Millionär.

Neben der Aussicht auf die zweistellige Jackpot-Summe am Mittwoch gibt es für alle Spielteilnehmer in dieser Woche noch tolle Extra-Gewinnchancen. Die Lotteriegesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks verlosen in dieser Woche (Mittwoch und Samstag) 50 Goldpakete á 250 g unter allen teilnehmenden Spielaufträgen bei Lotto und Toto - zusätzlich und ohne Mehreinsatz.
Die "Gold-Sonderauslosung" findet im Rahmen des Lotto-Jubiläumsjahres statt. Mit dem Gewinn eines Goldpaketes haben die Spieler weiterhin die Chance zur Teilnahme an einer Vorausscheidung der großen Lotto-Jubiläumsshow im Oktober dieses Jahres.

gez. Herbert John
-Pressesprecher

    Zurück zur Übersicht