24. Juni 2004 Zurück zur Übersicht

Hinsehen und nicht wegschauen

Innenminister und Toto-Lotto fördern beispielhaftes couragiertes Handeln

Hannover. Innenminister Uwe Schünemann ist Schirmherr des von Toto-Lotto gestifteten Preises für Zivilcourage. Die Auszeichnung wird einmal im Jahr an drei niedersächsische Bürger vergeben, die sich selbstlos aber auch besonnen für andere eingesetzt haben. "Normale Bürger, die ihre eigenen Interessen, das eigene Wohlbefinden zurückstellen oder sich sogar für andere Menschen unter Umständen in Gefahr begeben, sollen ausgezeichnet werden", so der Innenminister. Ziel sei es, diese Helfer stärker ins Rampenlicht zu rücken. Die Bürger hätten auch in der Zukunft die Aufgabe, Polizei, Feuerwehr und andere Hilfsor-ganisationen bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

"Hinsehen und nicht wegschauen", mahnte der Innenminister. Beispielhaftes couragiertes Handeln müsse gefördert werden. Dieses könne sich auf das Gebiet der Kriminalitätsbe-kämpfung, auf Unglücksfälle oder sonstige Schadensereignisse beziehen.

Jeder der drei Preisträger erhält von Toto-Lotto je 5.000 Euro sowie eine Skulptur, die speziell für den Preis für Zivilcourage geschaffen wurde.


Die Namen der Preisträger und ihre durch den Preis für Zivilcourage gewürdig-ten Taten erfahren Sie in einer gesonderten Presseinformation am Tag der Preisverleihung.


gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht