12. Februar 2004 Zurück zur Übersicht

Drei Volltreffer in Niedersachsen

270.000 Euro aus dem Spiel 77 noch nicht abgeholt

Hannover. Gleich drei Volltreffer fielen in dieser Woche bei den Ziehungen des Deutschen Lotto- und Totoblockes nach Niedersachsen. Bei der GlücksSpirale-Ziehung vom Wochenende sicherte sich ein Mitspieler aus Peine eine monatliche Zusatzrente von 2.500 Euro ein Leben lang. Der einzige Sechser mit Superzahl bei der Mittwochsziehung im Lotto gelang einem Glückspilz aus Oldenburg. Der oder die glückliche Gewinnerin erhält 1.338.956,00 Euro.
Noch etwas reicher wurde ein Lottospieler am Mittwoch mit der richtigen Gewinnnummer im Spiel 77. Er hatte als einziger in Deutschland die Zahlenkombination 5055045 im Spiel 77 richtig. Da der Gewinner mit Kundenkarte gespielt hat, werden ihm die 1.770.000 Euro auf sein angegebenes Konto überwiesen, auch wenn er sich nicht in der Lotto-Zentrale meldet.
Mit LottoCard hätte auch lieber der oder die Gewinnerin spielen sollen, die am Mittwoch, 21. Januar 2004, in Braunschweig ebenfalls die erste Gewinnklasse im Spiel 77 getroffen hatte. Offensichtlich hat der- oder diejenige den Volltreffer übersehen, denn bis heute ist der Gewinn in Höhe von 270.000 Euro noch nicht angefordert worden. Der Spielschein wurde in der Toto-Lotto-Verkaufsstelle im Braunschweiger Bahnhof abgegeben.
Der unbekannte Glückspilz hat noch bis zum 24. April 2004 Zeit, um seinen Gewinn anzumelden. Mit LottoCard wäre ihm dieses Missgeschick aber nicht passiert. Egal, ob man vergessen hat, die Zahlen zu kontrollieren, oder ob man die Quittung verloren hat, wer mit LottoCard spielt, dem geht kein Gewinn verloren.

gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht