16. Oktober 2003 Zurück zur Übersicht

Höchster Euro-Lotto-Jackpot

Rund 14 Mio. Euro liegen am kommenden Wochenende im Jackpot

Hannover. Rund 14 Millionen Euro liegen am kommenden Wochenende im Lotto-Jackpot. Das ist der höchste Jackpot in unserem Land seit Einführung des Euro. Nur dreimal gab es in der fast 50jährigen deutschen Lottogeschichte mehr zu gewinnen. Am 10. September 1994 teilten sich vier Gewinner 42,2 Millionen Mark, am 8. August 1998 lagen 35,8 Millionen Mark (zwei Gewinner) und am 23. Juni 2001 36 Millionen Mark (zwei Gewinner) im "Pott". Eine ähnliche Gewinnsumme wie am kommenden Wochenende gab es mit 28,2 und 28,3 Millionen Mark am 4. September und am 11. Dezember 1999.
Der neue Rekord-Jackpot baut sich seit dem 4. Oktober auf. Bei der gestrigen Mittwochsziehung traf also zum vierten Mal hintereinander kein Lotto-Spieler die "sechs Richtigen" mit Superzahl. Über einen normalen Sechser ohne Superzahl dürfen sich zwei Spielteilnehmer aus Sachsen und ein Spielteilnehmer aus Hessen freuen. Sie kassieren für ihre Sechser jeweils 420.415,50 Euro.


Toto-Lotto Niedersachsen GmbH
gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht