22. September 2003 Zurück zur Übersicht

Toto-Lotto kickt für einen guten Zweck!

Benefiz-Spiel mit Fußballstars für kranken Jungen in Hannover

Hannover. In einem Benefiz-Spiel trifft die mit prominenten Fußballern verstärkte Betriebssportgruppe der Toto-Lotto Niedersachsen GmbH am Mittwoch, 24. September, auf das Allstar-Team des Niedersächsischen Fußball-Verbandes. Um 18 Uhr wird auf der hannoverschen Sportanlage in Hemmingen Westerfeld, Hohe Bünte, angepfiffen. Michael Rummenigge (309 Bundesligaspiele) hat dazu seine Teilnahme ebenso zugesagt wie Uli Stein (228 Bundesliga-Einsätze), die 96-Pokalhelden Jörg Sievers, Carsten Linke und Jörg Kretzschmar.
Ebenfalls für diesen guten Zweck treten Lothar Sippel, Frank Hartmann, Dieter Schatzschneider und der polnische Nationalspieler und zweifache WM-Teilnehmer Roman Wojcicki in Hemmingen an. Toto-Lotto- Geschäftsführer Dr. Rolf Stypmann wird die Partie im Tor der "Werkself des Unternehmens Glück" beginnen. Wahrlich viele gute Gründe, sich diesen Kick anzusehen!

Tore für Timo!

Der SC Hemmingen-Westerfeld stellt seinen Platz unentgeltlich zur Verfügung. Der Reinerlös aus einer Eintrittsspende von mindestens einem Euro pro Person, von Toto-Lotto mit 1.000 Euro aufgestockt, kommt dem zweijährigen Timo aus Arpke zugute, der nach einem plötzlichen Herzstillstand im Alter von elf Monaten im Wachkoma lebt.

Nachweislich konnte bereits vielen kleinen Patienten in ähnlicher Situation eine Delphin- Therapie helfen. Entwickelt hat diese Behandlungsmethode des therapeutischen Spiels mit lebenden Delphinen der amerikanische Arzt David Nathanson - mit erstaunlichen Erfolgen bei Kindern mit körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen. Nur: solch eine Behandlung ist teuer. Die Krankenkassen können sie nicht übernehmen. Hier sind Spender gefragt - und Toto-Lotto Niedersachsen handelt.
Helfen Sie dem kleinen Timo! Kommen Sie zu einem Fußballfest mit Akteuren der Extraklasse und einem großen Rahmenprogramm mit Gastronomie, Hüpfburg, einer Tombola mit Autogrammtrikots von Hannover 96 sowie Autogrammstunde einiger Profis der "Roten".

gez. Steffen Bartels
-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit-


    Zurück zur Übersicht