23. Januar 2003 Zurück zur Übersicht

Zehn Millionen Euro im Lotto-Jackpot

Hannover. Zehn Millionen Euro liegen bei der Lotto-Ziehung am kommenden Samstag im Jackpot. Das ist der bisherige Rekord in diesem Jahr. Am Mittwoch hatte erneut kein einziger Spieler in Deutschland die sechs Richtigen plus Superzahl getippt. Der Jackpot wurde damit zum fünften Mal nicht geknackt, baut sich seit Mittwoch, 8. Januar, auf.

Im Vorjahr war der höchste Jackpot im Lotto im Mai auf 12,6 Mio. Euro gewachsen und wurde von fünf Spielern aus vier Bundesländern geknackt. Weitere dreimal kletterte der Jackpot bis nahe an die Zehn-Millionen-Grenze.

Die ersten drei Lotto-Millionäre in diesem Jahr wurden gleich in der ersten Spielwoche gekürt, als im Jackpot 3 Mio. Euro lagen. Sie kommen aus Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt. Jetzt richten sich die Lotto-Verkaufsstellen für den kommenden Samstag auf einen erhöhten "Ansturm" der Spieler auf den zweistelligen Millionen-Jackpot ein.


Toto-Lotto Niedersachsen GmbH
gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht