6. Januar 2003 Zurück zur Übersicht

Mehr Renten !

Die GlücksSpirale jetzt noch attraktiver

Hannover. Mit Beginn des neuen Jahres ist die GlücksSpirale noch attraktiver geworden! Die beliebte Lotterie hat jetzt einen neuen Gewinnplan, der im deutschen Lotteriemarkt seinesgleichen sucht. Die GlücksSpirale ist die Lotterie mit den meisten Rentengewinnen. Aus der monatlichen Sofortrente der Klasse 7 von 6.000 Euro wurden 7.000 Euro.
Die bislang mit der Gewinnklasse 6 gekoppelte Fernsehziehung der GlücksSpirale ist entfallen. Dafür sind nun auch in der Gewinnklasse 6 Renten zu gewinnen! Sechs richtige Endziffern bringen hier eine Rente von 2.500 Euro. Natürlich gibt es die Renten der Klassen 6 und 7 Monat für Monat, Jahr für Jahr, ein Leben lang! Das Motto dabei lautet: Mit dem GlücksSpirale-Los gibt es auch ohne Arbeit immer Moos.
Das neue Markenversprechen "Für ein Morgen ohne Sorgen" auch eine neue Sympathiefigur ermitelt: Signor Rossi. Die pfiffige Trickfigur wurde exklusiv für die GlücksSpirale unter Vertrag genommen. Erschaffen wurde Signor Rossi von dem italienischen Starzeichner Bruno Bozzetto. In Kurzfilmen und TV-Serien ist Rossi - zusammen mit seinem Hund Gaston - "auf der Suche nach dem Glück" schon lange bekannt.
Änderungen gibt es auch in den Gewinnklassen 1 und 2. Für eine richtige Endziffer auf dem GlücksSpirale-Los sind zehn Euro (bisher 7,50 Euro) fällig. Das entspricht einer Steigerung von 33,3 Prozent. Die Masse der Gewinner bekommt also ab sofort bei unverändertem Lospreis (5 Euro) mehr Geld. Da lässt es sich verschmerzen, dass im Gegenzug der Gewinn in der Klasse 2 (zwei richtige Gewinnzahlen) von bisher 25 Euro auf 20 Euro (-20%) gesenkt werden muss.
Dem Alltag entkommen - das Leben genießen! Träumen wir nicht alle davon....?

gez. Herbert John
-Pressesprecher-

    Zurück zur Übersicht